Lakotz oder Lacoste?

Boahr muss Euch mal wieder ein Erlebnis mitteilen! War mal wieder Einkaufen und hab auf der Tour mal einen Lacosteladen aufgesucht. Okay so gesehen erstmal nichts schlimmes, aber eins nervt ja mal sowas von! Diese langweiligen Polos in jeder nur erdenklichen Farbe…

Ich weiss ja nicht wie es Euch geht?! Aber unter modebewusst Kleiden, stelle ich mir was anderes vor wie eine Jeans mit einem einfarbigen Polo von Lacoste…

Seit meinem ersten Besuch in einem solchen Laden, nenne ich die Marke immer Lakotz. Daher auch der Titel zu meinem Blogeintrag. Ich versuch es ja immer wieder gerne, einer Marke eine neue Chance zu geben, aber Lacoste schafft es immer wieder aufs neue mich zu langweilen!

Teilt mir bitte Eure Meinung dazu mit, bin sehr gespannt!

lacoste-air

Was zum Teufel ist Buff?

Heute kam mein Vater aus dem Urlaub. Er hatte ein Geschenk für mich, und ich freute mich riesig. Ich packte es aus und las auf dem Karton Buff! Ich dachte mir dasselbe wie Ihr! Was ist Buff?

Gut ich machte es auf und drin lag eine Art Schlauch gestrickt im Norwegerstyle. Was man damit macht? Man zieht es als Schal oder Mütze an!

Ich war erst etwas skeptisch… Aber es ist mega cool! Man kann den Buff auf verschiedenste Arten anziehen und kombinieren. Es sieht einfach klasse aus. Habe direkt mal nach dem Store gegooglet, und bin auf diese Seite gestoßen.

http://www.buff.eu/de_de/

Sieht auf den ersten Blick nicht wie eine typische Modeseite aus. Aber ist wurde jetzt auch vom Gegenteil überzeugt! Mega stylisch und warm. Boahr einfach klasse das Teil. Schaut es euch unbedingt mal an. Wie gesagt es lohnt sich! Setzt auf neue Trends… und ich sage euch das wird einer!

what's-a-buff

Überfall den Winter mit Gaastra

So habe gerade mal den Onlineshop von Gaastra durchgeschaut… Okay hört sich vorab erstmal ganz normal an. Aber hab selten so viele Trendteile bei einer Marke gesehen. Absolut hammer Gaastra bietet so viele Trendteile an. Hab ja schon von wirklich vielen verschiedenen Teilen berichtet.

Gaastra bietet Euch aber alles! Und damit meine ich alles, was Ihr benötigt um den Winter mal gut zu zeigen wo es lang geht! Von Daunenjacke über Boots bis hin zum XXL-Schal alles ist dabei. Unglaublich wie breit das Sortiment ist. Gaastra ist absolut einen Blick wert.

Hier der Link zum Onlineshop                 http://www.gaastraproshop.com

Hier mal vorab ein paar Inspirationen!

Gaastra-Blue-Denim-Collection

Gaastra-Jacken-Herbst-Winter-2013

Gaastra-New-Collection

Läuft mit den Boots!

Meine Lieblinge im Herbst und auch Winter sind Boots!

Vorteile der der geilen Teile sind… Geiler Tragekomfort, gutes Aussehen, lässiger Style und hohe Kombinationsfähigkeit!

Die oben genannten Vorteile, lassen Winterboots zu einem genialen Hingucker werden. Gerade weil der Sylefaktor so hoch ist liebe ich Boots! Dieses Jahr sind braune oder graue Boots mit ein paar Gebrauchsspuren voll im Trend. Der bisschen abgenutzte Style lässt die Boots zum Hingucker werden. Kann jedem nur raten sich ein Paar anzuschaffen. Hoffe Ihr seit auch so angetan wie ich.

????????????????????????????????????? Herren-Winter-Stiefel1 streetfashion328

Chino auch im Winter weit vorn?

Wie ja immer Sommer oft gesehen ist die Chinohose eine stylische Sache.

Aber geht auch eine Chino im Winter?

Also bin da voll auf Eure Meinung aus! Hier eine kleine Umfrage… Freue mich über große Teilnahme! Ergebnisse werden mitgeteilt.

Also meine persönliche Meinung ist etwas zweigeteilt… Einerseits finde ich die Chino total lässig und und gut kombinierbar. Auf der anderen Seite ist der Winter allerdings eher streng, geschlossen und kahl. Bin mir nicht sicher ob sich eine Chino in die aktuellen Wintertrends einbringen lässt?! Eigentlich ist sie, wie wir im Sommer so oft sahen gut mit Farben kombinierbar. Aber genau das ist ja, dass was dem Winter fehlt…

Naja aber wie gesagt zähle auf Eure Meinung!

chinos

 

<a href=“http://de.paperblog.com/&#8220; rel=“paperblog jonaswittkowski“ title=“Paperblog : Das Beste aus Blogs“ >
<img src=“http://m3.paperblog.com/assets/images/logos/minilogo.png&#8220; border=“0″ alt=“Paperblog“ />
</a>